Fragen an Anna Hausburg

Julia (Anna Hausburg) wartet darauf, dass Frederik (Merlin Leonhardt) endlich die Initiative ergreift.
Anna Hausburg in ihrer Rolle als Julia und Merlin Leonhardt in seiner Rolle als Frederik | Bild: ARD Degeto / Tom Trambow

Julia trifft sich nach einigen Jahren wieder mit ihren alten Schulfreunden. Haben Sie noch Kontakt zu Ihren Klassenkameraden?

Der einzige und auch gleichzeitig engste Kontakt besteht zwischen meiner besten Freundin und mir. Wir waren aber schon vor der Oberschule befreundet und sind es heute immer noch. Ein wirkliches Klassentreffen steht erst in diesem Jahr zum zehnjährigen Abschluss-Jubiläum an, aber es gab schon mal ein privat organisiertes Zusammenkommen im Park. Es war ein schönes Bild, so viele bekannte Gesichter auf der Wiese sitzen zu sehen, umringt von spielenden Kindern verschiedensten Alters. Viele waren Eltern geworden. Natürlich lässt einen das unmittelbar über das eigene unstete Schauspielerleben reflektieren. Doch für die alten Schulkameraden ist es unheimlich spannend zu hören, was denn als nächstes für Projekte anstehen. Und dann kommt er früher oder später, der Satz: "Also ich gucke sowas ja eigentlich nicht, aber ich habe dich bei ... gesehen." Und wenn die ersten Smalltalks und Lebenslauf-Fragen durch sind, stellt sich nach und nach wieder eine Schulhofstimmung ein, in der kindisch gewitzelt wird und sich alte Cliquen wieder zusammenfinden. Manche Dinge ändern sich eben nie...

Schulschwarm Julia wird während der Urlaubstage in den Bergen wieder von ihren früheren Klassenkameraden fleißig umworben. Welcher Typ Mann spricht Sie eher an?

Das Wichtigste für mich: dass die Person ein gutes Herz hat. Darüber hinaus sind mir der Austausch auf geistiger Ebene und eine ordentliche Prise Humor sehr wichtig. Ich denke, ein Charakter wie Frederik hätte mich auch im echten Leben durch seine Bescheidenheit und Sensibilität angesprochen, wenn er nur mehr Pfeffer im Hintern hätte! Aber da macht die Figur ja im Film eine tolle Entwicklung durch.

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.