Fragen an Thomas Unger

Georg Leitner (Thomas Unger) und der Hamburger Gastronom Steffen (Ben Braun, re.) wollen zusammenarbeiten.
Thomas Unger (li.) in seiner Rolle als Georg Leitner und Ben Braun in seiner Rolle als Steffen | Bild: ARD Degeto / Guido Engels

Georg wird bald Vater, weiß es aber nicht. Können Sie Maries Entschluss verstehen, die Vaterschaft vor ihm zu verheimlichen?

Maries Entscheidung, die Schwangerschaft erst einmal vor Georg geheim zu halten, ist schon eine heftige Maßnahme und zeugt wahrscheinlich von großer Angst ihrerseits, mitten in diesem ungeklärten Beziehungs-Schlamassel mit solchen Tatsachen konfrontiert zu sein. Ich denke, sie versucht verzweifelt irgendwie Souveränität zu behalten in einer Situation, in der Vertrauen zum Kindsvater keine belastbare Option zu sein scheint... So eine Konstellation und noch viel verquerer gibt es leider bestimmt häufiger. Verheimlichung ist aber nie ein guter Ratgeber ... irgendwie kommt´s ja sowieso raus, oder?

Sie spielen einen leidenschaftlicher Koch und Restaurantbesitzer. Wie gut können Sie selbst kochen? Was ist Ihre Spezialität oder Lieblingsgericht?

Privat geht oft Pragmatik vor, obwohl ich es liebe, wenn feines Essen auf dem Tisch steht. Aber all zu aufwendig darf es bei mir nicht sein. Ich liebe alles mit Reis, Risotto beispielsweise mit Safran oder Trüffel – gibt´s ja auch vielfältig schon abgepackt..... aber psssst!!! Zuhause bin ich zuständig für Pfannkuchen (süß und deftig) und vor allem für Kaiserschmarrn! Da bin ich ziemlich standfest mittlerweile.

5 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.