Fragen an Max Herbrechter

Max Herbrechter in seiner Rolle als Lorenz Huber
Max Herbrechter in seiner Rolle als Lorenz Huber | Bild: ARD Degeto / Guido Engels

Der tragische Unfalltod des Leitner-Sohns hat lange Jahre die Freundschaft zwischen Lorenz und Sebastian überschattet, doch inzwischen nähern sich die beiden Männer wieder an. Sind Sie selbst jemand, der gut verzeihen kann?

Das hängt immer von der Schwere des Sachverhaltes ab. Im Grunde verzeihe ich schnell, vergesse aber nicht! (lächelt)

Sie stammen aus dem Ruhrgebiet, leben jetzt in Hamburg. Wie haben Sie die Dreharbeiten "auf dem Land" empfunden? Sind Sie ein ausgesprochener Stadtmensch?

Das Landleben mag ich sehr gerne! Ich lebte sehr oft in einem Jagdhaus bei meiner Oma. Möchte aber dennoch den "Luxus" der Stadt nicht missen. Deswegen bin ich doch eher ein Stadtmensch.

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.