Julia Grosz

Die Figur

Franziska Weisz ist Julia Grosz
Franziska Weisz ist Julia Grosz | Bild: NDR

Eigentlich müsste Julia Grosz‘ Ehrgeiz befriedigt sein. Aus der Hand der Kriminaldirektorin erhält sie ihre Beförderungsurkunde. Auch einen wichtigen Einsatz leitet sie und spürt sofort den Druck der gestiegenen Verantwortung. Ihre Chefin schaut ihr genau auf die Finger. Es soll ein großer Schlag gegen das organisierte Verbrechen werden, aber heraus kommt ein Schlag ins Wasser. Korrektheit und sorgfältige Ermittlungsarbeit reichen in ihrer neuen Tätigkeit nicht mehr. Auf einmal muss sie taktisch denken, sich nach oben und nach unten rechtfertigen.

Den neuen Karriereabschnitt mit einem Scheitern beginnen – das hat sich Julia Grosz ganz anders vorgestellt. Zupackend und forsch wollte sie sich geben und muss nun feststellen, dass Vorsicht, Abwägung und Absicherung viel besser gewesen wären. Und sie hätte Falke besser in alle Informationen mit einbezogen. Denn eines hat Falke, was ihr trotz aller Korrektheit fehlt: Erfahrung.

2 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.