Statement von Jule Böwe

Jule Böwe als Maria Preindl

Mafia-Anwältin Giulia Santoro (Susanna Simon) macht Martin Born (Tim Bergmann) ein Angebot, das er nicht ablehnen kann. Ihr Bodyguard Angelo (Murat Demir, re.) beobachtet aus dem Hintergrund.
Mafia-Anwältin Giulia Santoro macht Martin Born ein Angebot, das er nicht ablehnen kann. Ihr Bodyguard Angelo beobachtet aus dem Hintergrund. | Bild: ARD Degeto / Hans-Joachim Pfeiffer

»Ich habe den Dreh in den Dolomiten sehr genossen. Überall, wo ich hinsah, war es schön und idyllisch, und ich hatte zwischen den Drehtagen glücklicherweise viel Zeit um all das zu genießen. Besonders beeindruckend war die Marmolata: atemberaubende Aussicht, sehr windig, sehr kalt, sehr sonnig – toll! Nach einiger Zeit bekam ich dort oben jedoch Konzentrationsschwierigkeiten. Als ich mich bei unserem Regisseur Thorsten Näter dafür entschuldigte, beruhigte er mich: Es sei alles gut und völlig normal, schließlich befänden wir uns auf einer Höhe von 3343 Metern und müssten auch bald wieder runter. So richtig war mir das bis dahin gar nicht klar gewesen.«

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.