Interview mit Chiara Schoras

Chiara Schoras als Sonja Schwarz

"Capo" Matteo Zanchetti und Commissario Sonja Schwarz
"Capo" Matteo Zanchetti und Commissario Sonja Schwarz | Bild: ARD Degeto / Hans-Joachim Pfeiffer

Wie haben Sie die Dreharbeiten mit den neuen Kollegen erlebt?

Durch Kollegen wie Sinja Dieks, die ich sehr schätze, Beat Marti und Heinrich Horwitz, mit der* ich eine tolle Zeit am Set hatte, hat unser Krimi jetzt noch mal eine neue Dynamik bekommen. Starke Schauspieler schaffen neue prägende Charaktere. Das gibt jedem einen Schub.

Wie heimisch sind Sie über die Jahre in Südtirol geworden?

Viel mehr, als ich jemals gedacht hätte. Ich fahre nach jedem Drehtag beglückt in meine Wohnung in einem Haus, das ich in einem bezaubernden Ort mit Kollegen teile. Wir haben da so eine Art „Bozen-Krimi“-WG und feiern auch zusammen. Der Hausherr wartet abends mit Käse, Schinken, Wein und Brot auf uns. Ich genieße den Blick von meinem Balkon in seinen Garten, wo auch Wein wächst, und auf die Berge. So ist Südtirol so etwas wie meine zweite oder dritte Heimat geworden.

Gewöhnt man sich mit der Zeit an den Dreh in den Bergen?

Meine Begeisterung für die sagenhafte Landschaft in Südtirol – diesmal haben wir ja sogar in der Steinernen Stadt gedreht – ist ungebrochen. Natürlich war es auch anstrengend, auf über 3000 Metern zu arbeiten und die Wetterkapriolen auszuhalten wie auf der Marmolata. Was ich aber auch feststelle: Die Berge geben mir Energie zurück. Das spüre ich wirklich jedes Mal aufs Neue.

2 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.