Oktoberfest München

Volles Bierzelt
Volles Bierzelt | Bild: dpa / Jan Nienheysen

Oktoberfest München

17.10.1810

Anlässlich der Hochzeit von König Ludwig I. und Therese von Sachsen-Hildburghausen wird das erste Oktoberfest mit einem Pferderennen eröffnet.

1818

Die Fahrgeschäfte halten Einzug – das erste Karussell und zwei Schaukeln werden aufgestellt.

1835

Zum ersten Mal findet zu Ehren der Silberhochzeit von König Ludwig I. und Prinzessin Therese ein Trachtenumzug statt. Seit 1950 wird dieser jährlich veranstaltet.

1850

Die Bavariastatue wird feierlich enthüllt und thront seither mit ihren 18 Metern über der 42 Hektar großen Theresienwiese.

1854 und 1873

In beiden Jahren entfällt das Volksfest, da in München die Cholera herrscht.

1875

wurden Völkerschauen mit Menschen aus aller Welt immer populärer. Die Letzte fand 1959 auf dem Oktoberfest statt.

1886

Es gibt endlich Strom auf der Wiesn – der Beginn für aufregendere Fahrgeschäfte und der Grund für das einzigartige Lichtermeer, welches München zum Leuchten bringt.

1887

Der bayerische Gastwirt Hans Steyrer wollte mit geschmückten Pferdewagen auf die Theresienwiese einziehen, wurde aber von der Polizei gestoppt. Er gilt somit als Vorläufer des heutigen "Einzug der Wiesnwirte".

1898

Georg Lang, ein Großgastronom aus Nürnberg, errichtet auf dem Oktoberfest die damals größte Bierburg, die bis zu 6.000 Personen Platz bot. Zuvor wurde das Bier in kleinen Bierbuden ausgeschenkt, in denen maximal 50 Personen Platz fanden. Die Serie "Oktoberfest 1900" lehnt sich an diese Begebenheiten an.

1913

Die Bierzelte werden größer. Das neueste Zelt ist mit 12.000 Sitzplätzen nun das größte seiner Art.

1914 - 1918

Ausfall des Oktoberfests wegen des Ersten Weltkriegs.

1923 - 1924

Das Oktoberfest findet aufgrund der Inflation nicht statt.

1939 - 1948

Ausfall des Oktoberfests wegen des Zweiten Weltkriegs.

1950

Zum ersten Mal wird das Oktoberfest mit dem inzwischen traditionellen Fassanstich durch den damaligen Münchner Oberbürgermeister Thomas Wimmer eröffnet.

1980

erschüttert das Oktoberfest ein Bombenattentat.

1985

gab es zur Jubiläums-Wiesn einen Besucherrekord mit 7,1 Millionen Gästen aus aller Welt.

2020

entfällt die Wiesn aufgrund der Pandemie Covid 19.

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.